Das regionale Internet-Magazin

Sport

Der bisherige Vorstand des Sportvereins (SV) Welschneudorf wurde bei der jüngsten Jahreshauptversammlung des Vereins einstimmig wiedergewählt. Berty Simon führt den Verein weiterhin als Erster Vorsitzender, sein Stellvertreter ist Sebastian Lehmler. Knut Irmscher wurde als Schriftführer bestätigt, ebenso Ulla Döring, die sich um die Finanzen des Vereins kümmert. Beisitzer sind Daniel Billaudelle und Gerd Born. Zu Kassenprüfern wählte die Versammlung Ann-Christine Stockel und Herbert A. Eberth.

Zuvor waren die Kassiererin sowie der gesamte Vorstand einstimmig entlastet worden. Kassierein Ulla Döring berichtete über die Kassenlage, die trotz einer Reihe von Investitionen im Zusammenhang mit dem Neubau des Vereinsheimes am Sportplatz gut sei. Die Berichte der Abteilungsleiter Fußball ergaben ein insgesamt positives Bild der Situation von Senioren- und Jugendmannschaften. So schafften beide Seniorenmannschaften den Klassenerhalt und verzeichneten einen guten Start in die neue Saison, wie Daniel Billaudelle erklärte. Positiv wurde auch die sportliche Leistung der A-Jugend bewertet, allerdings steht die Mannschaft vor einem Trainerwechsel und sucht auch nach Spielernachwuchs. Es sei inzwischen schwierig, junge Leute für einen Sport zu begeistern, der durch Training und Spielbetrieb eine Reihe zeitlicher Verpflichtungen mit sich bringe, betonte Abteilungsleiter Billaudelle. Weiterlesen

Lieferten eine spannende Partie: Der SV Windhagen gegen den FC Hennef 05 II. (Foto: Erwin Höller)

Lieferten eine spannende Partie: Der SV Windhagen gegen den FC Hennef 05 II. (Foto: Erwin Höller)

Windhagen. (eh/red) Nach dem auch in dieser Höhe verdienten 6:0 Heimerfolg (Tore: Robin Hessler, Matthias Metzen, Micki Siebert, Enes Özbek (Hattrick) im Testspiel gegen den HFV Honnef II traf der SV Windhagen in Hennef auf den Bezirksligisten FC Hennef 05 II. Hennef und Windhagen  lieferten sich ein Spiel auf Augenhöhe, mit hohem Tempo und rasanten Zweikämpfen. Einen Klassenunterschied gab es nicht.

Dennis Quardt, Neuzugang in der Winterpause, der erstmals über 90 Minuten das Windhagener Tor hütete, war stets Herr des Geschehens. Nach dem Christopher Alt aus 5 Metern einen Kopfball knapp übers Hennefer Torgehäuse gesetzt hatte, blieb es Marcel Rüddel in der 88. Minute vorbehalten, den überraschenden Siegtreffer zum 1:0 für den SVW zu erzielen. Nach einem Freistoß von Jens Brzenk kam der Ball  über mehrere Stationen zu Matthias Metzen, der von der Außenlinie in den Strafraum flankte. Dort schob Marcel Rüddel das runde Leder über die Torlinie. Weiterlesen

Hermann-Josef Buchholz, Vorsitzender SVW-Förderkreis, Rainer Hilbers, 2. Vorsitzender des SVW, Jürgen Kohler und Josef Konrads, 1. Vorsitzender des SV Windhagen (von li. nach re.) vor dem Testspiel des SV Windhagen gegen Wirges. (Foto: Erwin Höller)

Hermann-Josef Buchholz, Vorsitzender SVW-Förderkreis, Rainer Hilbers, 2. Vorsitzender des SVW, Jürgen Kohler und Josef Konrads, 1. Vorsitzender des SV Windhagen (von li. nach re.) vor dem Testspiel des SV Windhagen gegen Wirges. (Foto: Erwin Höller)

Windhagen. Vor dem zweiten Testspiel des SV Windhagen gegen Wirges hatten die Besucher die Möglichkeit zu einem lockeren Smalltalk mit Jürgen Kohler, der in seiner aktiven Spielerzeit für Waldhof Mannheim, 1. FC Köln, Bayern München, Juventus Turin und Borussia Dortmund spielte.

Kohler war 105-facher Nationalspieler, Welt- und Europameister, Deutscher und italienischer Meister, Champions- und Weltpokalsieger etc. und zeigte sich im Windhagener Stadion als Fußballfachmann zum „Anfassen“. Weiterlesen

Das Foto zeigt: v.l.n.r.: Daniel Wittemann (Trainer SV Windhagen II), Björn Rose (Trainer SV Windhagen III), Martin Lorenzini (Trainer SV Windhagen I und auch Turnierleiter), Aline Stumpe (Damenmannschaft "Kobolde" des SV Windhagen, Gisela Wirtgen (Vorsitzende Aktionsgruppe Kinder in Not e.V.), Sabine Scholl (Projektbetreuung Aktionsgruppe Kinder in Not e.V.), Josef Konrads (Vorsitzender des SV Windhagen).

Das Foto zeigt: v.l.n.r.: Daniel Wittemann (Trainer SV Windhagen II), Björn Rose (Trainer SV Windhagen III), Martin Lorenzini (Trainer SV Windhagen I und auch Turnierleiter), Aline Stumpe (Damenmannschaft „Kobolde“ des SV Windhagen, Gisela Wirtgen (Vorsitzende Aktionsgruppe Kinder in Not e.V.), Sabine Scholl (Projektbetreuung Aktionsgruppe Kinder in Not e.V.), Josef Konrads (Vorsitzender des SV Windhagen).

Windhagen. (red) Vertreter des SV Windhagen übergaben jetzt 1.419 Euro Erlös aus dem zweiten Benefizturnier in der Dreifeldhalle an die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. Beim 2. Benefiz-Turnier der Fußballabteilung des SV Windhagen hatten Mannschaften aus dem Kreis Neuwied, dem benachbarten Rhein-Sieg-Kreis und aus Bonn in der Dreifeldhalle in Windhagen um den Wanderpokal des Turniersponsors Fa. Transport-Service-Herbst gespielt.

Sieger wurde dabei der Bonner SC vor dem TUS Mondorf, der SG Ellingen, dem TUS Asbach und dem SC Brühl, Rhein-Erft-Kreis. Bei Einlagespielen wirkten die Bambinis aus Windhagen und St. Katharinen und die Damen-Hobbymannschaft Kobolde des SV Windhagen und die Freizeitmannschaft der Blau-weißen Funken mit. Die teilnehmenden Mannschaften traten ohne Preisgeld an. Weiterlesen

Von links: Helga Haase (Coca-Cola Rheinland), Stadtbürgermeister Klaus Mies, Sabrina Leukert (Coca-Cola Rheinland) und Projektleiterin Monika Decker bei der Übergabe der Siegprämie zum Titelgewinn im Wettbewerb "Deutschlands aktivste Städte 2013".

Von links: Helga Haase (Coca-Cola Rheinland), Stadtbürgermeister Klaus Mies, Sabrina Leukert (Coca-Cola Rheinland) und Projektleiterin Monika Decker bei der Übergabe der Siegprämie zum Titelgewinn im Wettbewerb „Deutschlands aktivste Städte 2013“.

Montabaur. (art) Es war das „Sahnehäubchen“ auf den Gewinn des Titels „Deutschlands aktivste Stadt“ beim Wettbewerb „Mission Olympic“: Heute überreichten Helga Haase, Koordinatorin PR und Kommunikation im Verkaufsgebiet Rheinland von Coca-Cola Deutschland, und Sabrina Leukert, Koordinatorin Events und Sponsoring bei Coca-Cola im Verkaufsgebiet Rheinland, in der Westerwälder Kreisstadt offiziell die Siegprämie in Höhe von 20.000 Euro in Form eines Schecks an Stadtbürgermeister Klaus Mies und die Projektleiterin Mission Olympic, Monika Decker.

„Wir stehen noch ganz unter den Eindrücken des Titelgewinns“, sagte Stadtbürgermeister Mies, der die Gäste von Coca-Cola Deutschland im Rathaus der Stadt empfing. „Ich bin stolz darauf, dass wir das erreicht haben“, sagte er und betonte: „Ohne das Engagement der Teilnehmer sowie der Mitarbeiter von Verwaltung und Event-Agentur hätten wir das nicht erreicht.“ Er selbst sei angesichts des Engagements und der Begeisterung bei der Montabaurer Bevölkerung freudig überrascht gewesen.

„Viele Vereine haben das Event mit gestemmt, mit dem wir ihnen auch eine Plattform gegeben haben, auf der sich besonders die kleineren Sportgruppen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen konnten“, so Mies. Sie hätten zum Teil viele neue Mitglieder gewinnen können. Es sei „bewegend zu sehen, wozu die Menschen bereit sind, wenn man sie anspricht“. So habe es die längste Menschenkette in T-Shirts mit Übergröße sogar ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Mies dankte dem Unternehmen Coca-Cola sowie dem Olympischen Sportbund, die gemeinsam die Aktion „Mission Olympic“ tragen, für ihre Unterstützung. Weiterlesen

Ortsbürgermeister Josef Rüddel gratulierte dem Team des Bonner SC zum Turniersieg. (Fotos: Wolfgang Kage, Erwin Höller)

Ortsbürgermeister Josef Rüddel gratulierte dem Team des Bonner SC zum Turniersieg. (Fotos: Wolfgang Kage, Erwin Höller)

Windhagen. (eh/red) Als vollen Erfolg werteten die Veranstalter das 2. Benefiz-Hallenturnier des SV Windhagen. 2012 hatte das Seniorenfußballturnier des SV zugunsten der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. seine erfolgreiche Premiere. Das jüngste Turnier brachte eine weitere qualitative und quantitative Verbesserung. Tore für Kinder in Not waren dabei Trumpf.

Am ersten Turniertag fand ein Qualifikationsturnier mit acht Mannschaften statt. Der kurzfristige Ausfall der SV Ennert U23 wurde durch die A-Jugend der JSG Windhagen kompensiert. Die Mannschaft spielte außer Konkurrenz, sorgte aber dennoch für Furore. In der Gruppe A schafften die Jugendkicker als Tabellenzweiter den Sprung ins Halbfinale. Hinter der souveränen Mannschaft des SV Windhagen 2, die alle ihre Gruppenspiele gewinnen konnte  (3:0 gegen Buchholz 2, 4:2 gegen Rossbach 3  und 2:0 gegen die A-Jugend) setzten sich sie JSGler aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber den punktgleichen Buchholzern und Rossbachern durch. Weiterlesen

27. Dezember 2013
18:00to22:00
28. Dezember 2013
11:00to18:00

Windhagen. (eh/red) Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr hat die Senioren-Fußballabteilung des SV Windhagen für Freitag/Samstag, 27. und 28. Dezember, wieder ein Benefiz- Hallenturnier in der Dreifeld-Halle Windhagen (Reinhard-Wirtgen-Str. 10) organisiert. Der Erlös der Veranstaltung wird komplett an die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ gespendet .

Am Freitag findet von 18 bis 22 Uhr ein Qualifikationsturnier statt, an dem acht Mannschaften teilnehmen, von denen sich zwei für das Endturnier am Samstag qualifizieren. In der Gruppe A treffen der SV Buchholz 2, der SV Windhagen 2, der SV Roßbach 3 und die U 23 des SV Ennert aufeinander. In Gruppe B spielen die SF Aegidienberg, der SV Windhagen 3, die SG Sankt Katharinen 2 und der SC Brühl 2 gegeneinander. Die ersten beiden Teams jeder Gruppe bestreiten im Überkreuz-Vergleich die beiden Endspiele. Die Sieger der beiden Spiele sind dann am Samstag wieder mit dabei.

Weiterlesen

Oberbürgermeister Nikolaus Roth und DTM-Champion Mike Rockenfeller beim Empfang der Stadt Neuwied.

Oberbürgermeister Nikolaus Roth und DTM-Champion Mike Rockenfeller beim Empfang der Stadt Neuwied.

Neuwied. (red)  Mike Rockenfeller ist seit dem Gewinn der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft in diesem Jahr der bekannteste Neuwieder. Seine Heimatstadt ehrte ihn jetzt mit einem gemeinsam mit der Sparkasse veranstalteten Empfang.

Neben Vertretern der Stadt Neuwied waren viele persönliche Wegbegleiter des 30-Jährigen gekommen: Sein Fanclub der ersten Stunde, Familie und Freunde. Auch sein Teamchef Ernst Moser war der Einladung gefolgt und ermöglichte es so, den Foyer-Bereich in eine Boxengasse zu verwandeln. Denn mit im Gepäck hatte er das Siegauto von Phoenix-Racing, den original Audi RS 5 DTM. Weiterlesen

Erfolgreich im Doppel der Klasse Schülerinnen B (von li. nach re.): Jana Blomeier, Judith Probst, Lena Seifert und Annalena Fluck. (Fotos: Fabian Henseler)

Erfolgreich im Doppel der Klasse Schülerinnen B (von li. nach re.): Jana Blomeier, Judith Probst, Lena Seifert und Annalena Fluck. (Fotos: Fabian Henseler)

Windhagen. (red) Tischtennissport vom Feinsten boten mehr als  200 Spielerinnen und Spieler der Region Koblenz / Neuwied bei den Regionalmeisterschaften in Windhagen. In insgesamt 29 Spielklassen wurden Sieger ermittelt, die jeweils einen großen Pokal mit nach Hause nehmen und sich für die im Januar stattfindenden Verbandsmeisterschaften qualifizieren konnten. Auch über 20 Spieler der Abteilung Tischtennis des SV Windhagen, der das Turnier für den Tischtennisverband Rheinland (TTVR) ausrichtete, kämpften um den Turniersieg. Weiterlesen

8. November 2013to10. November 2013
Die Tischtennis-Regionseinzelmeisterschaften finden in der Dreifeldhalle in Windhagen statt.

Die Tischtennis-Regionseinzelmeisterschaften finden in der Dreifeldhalle in Windhagen statt.

Windhagen. (red) Am Wochenende vom 8. bis 10. November finden in der Dreifeldhalle in Windhagen (Hohner Straße 8), die Tischtennis-Regionseinzelmeisterschaften der Region Koblenz/Neuwied statt. Erwartet werden an den drei Spieltagen bis zu 200 Spieler in 30 Spielklassen, sowohl in Einzel- als auch Doppelentscheidung. Die Abteilung Tischtennis des SV Windhagen lädt alle Sportinteressierten und Tischtennisliebhaber ein, als Zuschauer an diesem Tischtennis-Spektakel von Freitag- bis Sonntagabend teilzunehmen.

Die Wettbewerbe beginnen am Freitag um 20 Uhr, am Samstag um 9.30 Uhr und am Sonntag um 9.30 Uhr. Für die Verpflegung ist gesorgt. Informationen zu den Startzeiten aller Spielklassen hängen ab sofort im Schaukasten vor der Veranstaltungshalle. Den detaillierten Veranstaltungsplan gibt es auch

. Die Abteilung Tischtennis des SV Windhagen freut sich auf ein unterhaltsames und erfolgreiches Wochenende mit vielen interessierten Zuschauern und Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Anzeigen

Terminkalender
Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC
Archiv

Werbung



Grafikstudio Scheck



Haag Medien

Werbung auf @propos
@propos bietet interessierten Anzeigenkunden vielfältige Möglichkeiten, für ihr Unternehmen und ihre Produkte bzw. Dienstleistungen zu werben. Die aktuellen Mediadaten mit Konditionen und Preisen für eine Werbeanzeige können hier heruntergeladen werden.
Fragen werden gerne beantwortet unter werbung@a-pro-pos.info oder per Telefon unter 02608-944581.
Blog Traffic

Pages

Pages|Hits |Unique

  • Last 24 hours: 0
  • Last 7 days: 0
  • Last 30 days: 4.126
  • Online now: 0