Das regionale Internet-Magazin
Wetter in der Region
20. Oktober 2017, 07:12
Bewölkt
Bewölkt
13°C
Gefühlte Temperatur: 14°C
Aktueller Luftdruck: 1010 mb
Luftfeuchtigkeit: 78%
Wind: 0 m/s S
Böen: 1 m/s
Sonnenaufgang: 08:01
Sonnenuntergang: 18:28
Mehr...
 
Bemerkenswert
  • Bemerkenswerte Leserbriefe in der britischen Zeitung "The Guardian" machen derzeit im Netz die Runde. Hier die übersetzten Texte: "Keine Frau… Mehr …

27. Oktober 2017
19:00

Eberhard Weber kommt am 27. Oktober nach Neuwied

Die deutsche Jazzlegende Eberhard Weber liest aus seiner Autobiographie. (Foto: Stadt Neuwied)

Neuwied (red). Er ist Deutschlands berühmtester Jazzbassist: Eberhard Weber gastierte bereits mehrfach in Neuwied. Nun kehrt der Musiker in die Deichstadt zurück – als Schriftsteller, um aus seiner Autobiografie zu lesen.

Seinen selbst konstruierten E-Kontrabass, dem er so unglaublich zarte Melodien entlocken konnte, musste Eberhard Weber nach einem Schlaganfall im Jahr 2007 aus der Hand legen. Doch dann entdeckte er ein weiteres Talent: das Schreiben. Anfang 2015 legte der Mann, der vor allem durch seine Zusammenarbeit mit dem norwegischen Saxofonisten Jan Garbarek bekannt wurde, seine Autobiografie „Résumé – Eine deutsche Jazz-Geschichte“ vor.

Aus diesem gleichermaßen humorvollen wie spannenden Zeugnis westdeutscher Jazzhistorie liest Weber am Freitag, 27. Oktober, um 19 Uhr in der Neuwieder StadtBibliothek im Historischen Rathaus. Bibliotheksleiterin Barbara Lippok ist sich sicher: „Eine Woche vor dem Neuwieder Jazzfest ist das eine einmalige Gelegenheit, den Meisterbassisten  einmal persönlich zu erleben.“ Weiterlesen

21. September 2017to5. Oktober 2017

Interkulturelle Woche bietet Schulungen, Austausch und Filmabende

Neuwied (red). Auch die zweite Woche der Interkulturellen Wochen 2017 in Stadt und Kreis Neuwied versucht mit ihrem vielfältigen Angebot Rassismus entgegen zu wirken und Toleranz aufzubauen.

Die Veranstaltung „Interkulturelle Kompetenz – Multiplikatoren Schulung“ am Donnerstag, 21. September, von 9 bis 16.30 Uhr richtet sich an Menschen, die aktiv mit Migranten und Flüchtlingen arbeiten. Referentin im Mehrgenerationenhaus Neuwied ist Olga Knaus vom Caritasverband.

Interkulturelle Begegnungsmöglichkeiten für Frauen aller Nationen, Kulturen und Altersgruppen bietet das Erzählcafé am gleichen Tag von 14.30 bis 16.30 Uhr in der Altentagesstätte Neuwied-Torney, Torneystraße 64a. Weiterlesen

30. September 2017
18:30

Wieder im Big House: Shout loud!

Neuwied (red). Sie ist wieder zurück: die Veranstaltungsreihe Shout loud! Nach über einem Jahr Pause wegen Umzug in das neue Jugendzentrum lädt das Team des Neuwieder Big House am 30. September erstmals zu der bekannten Metal-Veranstaltung in die neuen Räumlichkeiten ein. Organisiert wird das Konzert schon zum siebten Mal von Florian Hilger vom regionalen Musikmagazin Shout Loud gemeinsam mit den Mitarbeitern des städtischen Jugendzentrums.

Zu dieser Ausgabe ist es dem Team gelungen, fünf regional und überregional bekannte Bands der härteren Gangart im Big House auf die Bühne zu bringen. Hauptact der Veranstaltung ist die Band „A Traitor Like Judas“, die extra aus Braunschweig anreisen, um dem Publikum in der Deichstadt einzuheizen. Außerdem spielen die im Kreis sehr bekannten und beliebten „Their Decay“ und „Trvmmer“ so wie „Ich Bin Vbik“ und „The Fallen Grace“, die beide nach längerer Pause wieder auf der Bühne stehen. Weiterlesen

1. Oktober 2017
15:00

Eine Führung durch Schloss Monrepos bringt Besuchern die Geschichte dieses Ortes näher. (Foto: Stadt Neuwied)

Neuwied (red). Monrepos: Oberhalb des Neuwieder Stadtteils Segendorf liegt dieses von Wald umrandete Kleinod, das eines der beliebtesten Naherholungsziele in der näheren Umgebung ist. Dort stand einst die gleichnamige Sommerresidenz des Neuwieder Fürstenhauses, heute lockt das „Schloss der Forscher“ genannte „Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution“ viele Besucher an.

Bei einer  heimatkundlichen Führung am Sonntag, 1. Oktober, 15 Uhr, tauchen die Teilnehmer ein in die wechselvolle Geschichte des Fürstenhauses zu Wied, eines der ältesten Adelsgeschlechter Deutschlands. Baudenkmäler, Erinnerungsstätten und Wirtschaftsgebäude, entstanden im Zeitraum zwischen 1757 und 1767, lassen sich bei der geführten Tour auf Schritt und Tritt entdecken, lassen so Historie lebendig werden. Treffpunkt ist der Parkplatz Monrepos. Erwachsene zahlen für die Führung 4 Euro, 6- bis 14-Jährige 2 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen, auch zu individuellen Führungen, gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Neuwied, Telefon 02631/802 5555; E-Mail: tourist-information@neuwied.de. Einen Überblick über alle angebotenen Führungen gibt es im Internet unter http://www.neuwied.de/stadtfuehrungen.html

Erwin Rüddel erhält zum Bahnlärm wichtige Zusage aus dem Bundesverkehrsministerium

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel will auch weiter aktiv für mehr Lärmschutz am Mittelrhein kämpfen. (Foto: CDU)

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel will auch weiter aktiv für mehr Lärmschutz am Mittelrhein kämpfen. (Foto: CDU)

Neuwied/Berlin. (red) „Ich begrüße die Demo gegen den Bahnlärm an diesem Samstag in Koblenz. Das Anliegen der Bürgerinitiativen findet meine volle Unterstützung“, erklärte jetzt der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel (Wahlkreis Neuwied). „Schließlich habe ich ja selbst auf der großen Demo im vorigen Jahr zu den Teilnehmern gesprochen“, fügte der Politiker hinzu, der gemeinsam mit einem Kollegen der SPD und einer Grünen-Kollegin die „Parlamentsgruppe Bahnlärm“ ins Leben gerufen hat, der sich inzwischen bereits über 120 Bundestagsabgeordnete angeschlossen haben.

„Zur Entlastung des Mittelrheintals setzt sich unsere Parlamentsgruppe mit Nachdruck dafür ein, zügig eine Machbarkeitsuntersuchung für eine Neubautrasse Troisdorf-Mainz-Bischofsheim auf den Weg zu bringen“, sagte Rüddel weiter. „Es ist notwendig, möglichst bald belastbare Aussagen betreffend Kosten, Bewertung und Optimierung zur Realisierung einer Tunnellösung zu treffen, die den Bewohnern des Rheintals wirklich eine dauerhafte Zukunftsperspektive bietet. Bei einem positiven Bewertungsergebnis kann eine solche Neubaustrecke selbstverständlich auch in den ‚Vordringlichen Bedarf‘ des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) aufsteigen“, erläuterte der Abgeordnete. Weiterlesen

Patienten profitieren von neuem Angebot am Verbundkrankenhaus Linz-Remagen

Linz/Remagen. (red) Von einem neuen Angebot am Verbundkrankenhaus Linz-Remagen profitieren künftig viele Einwohner des Landkreises Neuwied und der Region. Für Versicherte der BARMER GEK, denen von ihrem behandelnden Arzt eine Knie-Operation empfohlen wurde, besteht die Möglichkeit, sich eine Zweitmeinung beim renommierten Kniespezialisten Dr. Dieter Altmann am Verbundkrankenhaus einzuholen.

Eine Operation am Knie sollte nur nach sorgfältiger Abwägung aller Risiken, Chancen und infrage kommender Alternativen vorgenommen werden. Dr. Altmann unterstreicht die Bedeutung einer zweiten Meinung vor Knie-Operationen: „Auch bei großer Erfahrung des Operateurs und bei Beachtung aller Regeln der medizinischen Kunst können nach einer Knie-OP schicksalhafte biologische Entwicklungen des Körpers, wie Infektionen oder Verwachsungen vorkommen.“ Weiterlesen

Kreis Neuwied. (red) Der Rheinsteig ist auf ca. 1,3 km Länge zwischen Ariendorf und Schloß Arenfels wegen dringender Baumsicherungsarbeiten gesperrt. Davon betroffen ist auch ein Teilabschnitt des Zuwegs nach Bad Hönningen. Die Verwaltung macht darauf aufmerksam, dass das Betreten verboten ist und Lebensgefahr besteht. Die erforderlichen Maßnahmen sollen möglichst kurzfristig durchgeführt werden.

 

 

4. Februar 2016
18:30

Hachenburg. (red) Beim Jahresempfang der Landwirtschaft im Westerwald am Mittwoch, 4. März, in der Stadthalle Hachenburg, steht – nach der Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Heribert Metternich – ein Festvortrag mit dem Titel „Grundlage der Ernährungsindustrie: Agrarrohstoffe im Spannungsfeld zwischen Qualität, Menge und Preis“ im Mittelpunkt. Referent ist Tobias Andres, Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie, Leiter Büro Brüssel. Das Schlusswort hat Kreisvorsitzender Ulrich Schreiber. Einlass ist um 18:30 Uhr. Um 20:30 Uhr folgt ein Empfang bei Imbiss und Getränken.

10. März 2015
10:00to16:00
10:00to16:00

Flammersfeld/Montabaur. (red) Schulverpflegung ist mehr als das Sattmachen von Schülern und Schülerinnen. Sie muss gut geplant, organisiert und verantwortlich betreut sein. Personal im Verpflegungsbereich soll fachlich versiert sein und regelmäßig an Schulungen teilnehmen.

Die Ernährungsberatung des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel (DLR) bietet ein Seminar in sechs Modulen an, um Mitarbeiter in der Schulverpflegung zu unterstützen. Die Inhalte umfassen die allgemeinen Ernährungsgrundlagen für Kinder und Jugendliche, die qualitätsgesicherte Speisenplanung und Bewertung von Speisenangeboten, die Vor- und Nachteile verschiedener Verpflegungssysteme und die erforderlichen Hygienevorschriften und -maßnahmen. Da Schulverpflegung oft mehr als ein Mittagsangebot umfasst, ist ein eigenes Modul der Zwischenverpflegung im Kiosk oder Bistro gewidmet.
Weiterlesen

4. März 2015
19:00

Bad Hönningen. (red) Am Mittwoch, 4. März, 19 Uhr, findet im Sitzungssaal des Rathauses Bad Hönningen eine öffentliche Sitzung des Haupt-, Bau- und Finanzausschusses des Stadtrates der Stadt Bad Hönningen statt.

Auf der Tagesordnung stehen die Ergänzung zum Haushaltsplan 2015 und 2016, Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Bad Hönningen, die Beteiligung der Stadt Bad Hönningen an einer Ausschreibung der Versicherungsleistungen für den gesamten Bereich der VG Bad Hönningen, die Bekanntgabe einer Eilentscheidung , die Kündigung des seitens der Stadt Bad Hönningen mit der EVM AG bestehenden Stromliefervertrages, die Miet- und Benutzungsordnung der Sprudelhalle (ehem. Mehrzweckhalle), die Beantwortung von Anfragen sowie Mitteilungen der Verwaltung.

Im Anschluss an die öffentliche Sitzung findet eine Fragestunde für Einwohnerinnen und Einwohner statt. Dabei besteht Gelegenheit, Fragen an die Ausschussmitglieder und den Vorsitzenden zu stellen.

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung werden Auträge vergeben sowie über Grundstücksangelegenheiten beraten.

Anzeigen

Terminkalender
Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC
Archiv

Werbung



Grafikstudio Scheck



Haag Medien

Werbung auf @propos
@propos bietet interessierten Anzeigenkunden vielfältige Möglichkeiten, für ihr Unternehmen und ihre Produkte bzw. Dienstleistungen zu werben. Die aktuellen Mediadaten mit Konditionen und Preisen für eine Werbeanzeige können hier heruntergeladen werden.
Fragen werden gerne beantwortet unter werbung@a-pro-pos.info oder per Telefon unter 02608-944581.
Blog Traffic

Pages

Pages|Hits |Unique

  • Last 24 hours: 0
  • Last 7 days: 0
  • Last 30 days: 0
  • Online now: 0