Das regionale Internet-Magazin
Bemerkenswert
  • Bemerkenswerte Leserbriefe in der britischen Zeitung "The Guardian" machen derzeit im Netz die Runde. Hier die übersetzten Texte: "Keine Frau… Mehr …

Horbach

Vorstand, Heimleitung und Vertreter der Barmherzigen Brüder blickten bei der Mitgliederversammlung des Fördervereinsauf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Vorstand, Heimleitung und Vertreter der Barmherzigen Brüder blickten bei der Mitgliederversammlung des Fördervereinsauf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Horbach/Buchfinkenland. (red) Die jüngste Mitgliederversammlung des Fördervereins für das Altenheim Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach machte deutlich: Den Bewohnerinnen und Bewohnern des Altenheimes soll es möglichst gut gehen und das Haus ein normaler Bestandteil der Dorfgemeinschaften im Buchfinkenland sein, in dem insbesondere auch alle externen Senioren zu interessanten Aktivitäten willkommen sind. Diese beiden Ziele stehen für den Förderverein der Einrichtung im Mittelpunkt.

Zu der Versammlung begrüßte Vorsitzender Uli Schmidt (Horbach) die Mitglieder im Gesellschaftsraum des Hauses bei Kaffee und frisch gebackenem Kuchen. „Wir sind mit fast 200 Mitgliedern sicher der größte Förderverein einer stationären Pflegeeinrichtung in Rheinland-Pfalz, aber wir wollen uns auch in unserem Einsatz für das Haus und seine Bewohner nicht übertreffen lassen“, stellte Schmidt bei seiner Begrüßung fest. Weiterlesen

Vera Apel-Jösch (stehend, 2. v. rechts), Leiterin der WeKISS, sorgte mit ihren Übungen zum Gedächtnistraining bei der Horbacher Seniorengemeinschaft im Gemeindehaus für viel Spaß. (Herbert A. Eberth)

Vera Apel-Jösch (stehend, 2. v. rechts), Leiterin der WeKISS, sorgte mit ihren Übungen zum Gedächtnistraining bei der Horbacher Seniorengemeinschaft im Gemeindehaus für viel Spaß. (Herbert A. Eberth)

Horbach. Das „Spiel-und SpaßMobil“ der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) in Westerburg hat seine „Feuertaufe“ in der Verbandsgemeinde Montabaur bestanden: In Horbach präsentierte WeKISS-Chefin Vera Apel-Jösch beim Treffen der Seniorengemeinschaft mit einer Trainingsstunde fürs Gedächtnis erstmals einen Ausschnitt der Möglichkeiten, mit dem die Organisation künftig vor allem bei Senioren für „Spaß mit Nutzeffekt“ sorgen will. Weiterlesen

Horbach. Am Sonntag, 7. März, findet von 11 Uhr bis 13.30 Uhr im Buchfinken-Zentrum an der Schule Gackenbach-Horbach der nächste „Strolche-Basar“ statt.  Verkauft werden gut erhaltene Frühlings- und Sommerbekleidung (Größe 52-176), Erstkommunionausstattung, sowie Spielsachen, Kinderwagen und Umstandsmode, Kinderwagen etc.

Für das leibliche Wohl bieten die Veranstalter Kaffee, Kuchen und Würstchen an. Zu verkaufende Artikel werden am Samstag, 6. März, von 14 Uhr bis 17 Uhr, im Buchfinken-Zentrum angenommen. Die Artikel müssen vorher aufgelistet werden. Es werden  nur noch maximal 60 Artikel pro Kundennummer angenommen. Weiterlesen

Horbach. Die Jahreshauptversammlung des Kinder- und Jugend-Chors Buchfinkenland findet am Freitag, 5. März, um 20 Uhr in Horbach in der – Gaststätte „Zum Grünen Baum“ statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem folgende Punkte:

  • Jahresrückblick
  • Kassenbericht
  • Bericht der Kassenprüfer und Aussprache
  • Entlastung des Vorstands
  • Wahl der Kassenprüfer
  • Jahresvorschau
  • Bericht des Chorleiters
  • Allgemeine Aussprache
  • Informationen zum Musical

Der Welschneudorfer Fastnachtsregent Prinz Daniel I. besuchte die Schwerdonnerstagsveranstaltung im Seniorenwohnheim Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach. (Foto: Herbert A. Eberth)

Der Welschneudorfer Fastnachtsregent Prinz Daniel I. besuchte die Schwerdonnerstagsveranstaltung im Seniorenwohnheim Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach. (Foto: Herbert A. Eberth)

Horbach. Wie schon sein Vorgänger Prinz Klaus I. ließ es sich nun auch der neue Welschneudorfer Karnevalsregent Daniel I. trotz verschneiter Straßen und eisiger Temperaturen nicht nehmen, mit seinem Gefolge die Schwerdonnerstagsfestlichkeiten im Horbacher Seniorenwohnheim Ignatius-Lötschert-Haus zu besuchen. Die blau-weiße Schar aus der „Kuckucksgemeinde“ wurde mit einem herzlichen Applaus empfangen, und Prinz Daniel I. wünschte den Seniorinnen und Senioren unterhaltsame Tage während der närrischen Session. Der Fahrplan des Prinzen für die nächsten Tage findet sich hier.

Auch das gibt es beim Westerwald-Verein Buchfinkenland: ein Grillkurs für Männer mit der AOK am Horbacher Sportplatz, bei dem die fast zwei Dutzend Grillexperten nicht nur was lernen konnten, sondern auch viel Spass zusammen hatten.

Auch das gibt es beim Westerwald-Verein Buchfinkenland: ein Grillkurs für Männer mit der AOK am Horbacher Sportplatz, bei dem die fast zwei Dutzend Grillexperten nicht nur was lernen konnten, sondern auch viel Spass zusammen hatten.

Gackenbach-Dies. Das 25-jährige Jubiläum im vergangenen Jahr hat dem Zweigverein Buchfinkenland im Westerwald-Verein am südlichsten Zipfel des Westerwaldes offensichtlich Auftrieb gegeben. So war es nicht verwunderlich, dass die Stühle im Gasthaus „Tannenhof“ im Gackenbacher Ortsteil Dies kaum ausreichten, um den nun fast 100 Mitgliedern Platz zu bieten.

Vorsitzender Manfred Henkes (Horbach) berichtete über 16 Aktionen im vergangenen Jubiläumsjahr. Hervorzuheben sei hierbei der aktive Naturschutz sowie zahlreiche Vorträge, Exkursionen, Wanderungen und Ausflüge. Höhepunkte waren ein Familienabend für die Vereinsmitglieder mit Anhang, ein Indianernachmittag für Kinder und ein AOK-Workshop „Grillen – Männer sind die Spezialisten“. Durchweg alle Veranstaltungen waren demnach gut bis sehr gut besucht. Viel Zuspruch fanden auch die heimat- und naturkundlichen Exkursionen im Buchfinkenland, mit denen die Region vielen Gästen vorgestellt wurde. Eine weitere herausragende Aktivität war die jährliche Silvestersternfackelwanderung zum Jahresabschluss mit vielen Teilnehmern aus allen drei Buchfinkengemeinden. Weiterlesen

Der Weihnachtsmarkt in Horbach war gut besucht.

Der Weihnachtsmarkt in Horbach war gut besucht.

Horbach. Wenn auch das Wetter zu wünschen übrig ließ, so kamen doch viele Besucher zum Weihnachtsmarkt in Horbach. Die Senioren waren bereits zum Kaffee in den Saal der Gaststätte „Zum Grünen Baum“ geladen. Hier trug Paul Schwarz ein Gedicht mit sehr viel Wahrheit zum Prunk während der Weihnachtszeit vor. Den Senioren, die bereits 80 Jahre jung sind, wurde eine kleine Aufmerksamkeit der Gemeinde überreicht. Der Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Mario Siry erfreute zunächst die Senioren und überbrachte anschließend den Besuchern draußen ein kurzes Ständchen. Der Ortsbürgermeister bedankte sich beim Chor mit einem Nikolaus für jedes Kind. Weiterlesen

Die Sopranistin Johanna Rosskopp.

Die Sopranistin Johanna Rosskopp.

Horbach ˜ Der Männergesang-verein „Cäcilia“ Horbach veranstaltet am Sonntag, 13. Dezember, um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche „St. Bartholomäus“, Gackenbach“ für alle Freunde der Chormusik ein vorweihnachtliches Konzert. Die Gastgeber stehen seit rund einem Jahr unter der Leitung von Matthias Schmidt aus Elz. Matthias Schmidt zeichnet auch für das Gesamtprogramm verantwortlich und bestreitet den Großteil des Programms mit seinen Chören.

Die Horbacher Sänger freuen sich, mit Johanna Rosskopp wieder eine junge Sopranistin präsentieren zu können. Die Sängerin aus Wiesbaden studierte Gesang bei Prof. Andreas Karasiak und Hans Christoph Begemann an der Hochschule für Musik Rheinland-Pfalz in Mainz. Zurzeit widmet sie sich dem Studium der Gesangspädagogik und dem Aufbaustudium Master of Voice bei Prof. Claudia Eder, ebenfalls in Mainz. Im Konzert wird sie sowohl solistisch, wie auch zusammen mit den Chören zu hören sein. Weiterlesen

Buchfinkenland. Der Förderverein für das Ignatius-Lötschert-Haus lädt für Samstag, 12. Dezember, 15 Uhr, zur Mitgliederversammlung im Gesellschaftsraum des Alten- und Pflegeheimes in Horbach ein. Die Tagesordnung sieht zunächst eine Begrüßung durch den Vorsitzenden Prof. Dr. Klaus Kocks sowie die Übergabe und Einsegnung eines neuen Kleinbusses vor. Es folgen Berichte über die Vereinstätigkeit und aktuelle Entwicklungen in der Einrichtung, geplante Aktivitäten in 2010 sowie die Neuwahl des Vorstandes. Dazu gibt es auch allgemeine Anmerkungen zur Situation der Pflege. Wer Mitglied im Förderverein werden will, kann sich im Ignatius-Lötschert-Haus unter 06439/890 melden oder beim Förderverein unter 06439/909227.

Horbach. Zu ihrer wohl letzten Versammlung treffen sich die Mitglieder des Horbacher Bürgervereins am Montag, 14. September, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Auf der Tagesordnung steht neben Informationen zu noch laufenden Aktivitäten sowie der Verwendung der Sammlung des Dorfmuseums insbesondere die Auflösung des Vereins. Der Vorstand will den interessierten Mitgliedern für den Fall der Auflösung eine Empfehlung für die Weiterarbeit in einem anderen Verein geben. Weitere Informationen erteilt der kommissarische Vorsitzende Uli Schmidt, Telefon 06439-909227.

Anzeigen

Terminkalender
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031EC
Archiv

Werbung



Grafikstudio Scheck



Haag Medien

Werbung auf @propos
@propos bietet interessierten Anzeigenkunden vielfältige Möglichkeiten, für ihr Unternehmen und ihre Produkte bzw. Dienstleistungen zu werben. Die aktuellen Mediadaten mit Konditionen und Preisen für eine Werbeanzeige können hier heruntergeladen werden.
Fragen werden gerne beantwortet unter werbung@a-pro-pos.info oder per Telefon unter 02608-944581.
Blog Traffic

Pages

Pages|Hits |Unique

  • Last 24 hours: 645
  • Last 7 days: 4.191
  • Last 30 days: 20.236
  • Online now: 3