Das regionale Internet-Magazin

Stadt Neuwied

27. Oktober 2017
19:00

Eberhard Weber kommt am 27. Oktober nach Neuwied

Die deutsche Jazzlegende Eberhard Weber liest aus seiner Autobiographie. (Foto: Stadt Neuwied)

Neuwied (red). Er ist Deutschlands berühmtester Jazzbassist: Eberhard Weber gastierte bereits mehrfach in Neuwied. Nun kehrt der Musiker in die Deichstadt zurück – als Schriftsteller, um aus seiner Autobiografie zu lesen.

Seinen selbst konstruierten E-Kontrabass, dem er so unglaublich zarte Melodien entlocken konnte, musste Eberhard Weber nach einem Schlaganfall im Jahr 2007 aus der Hand legen. Doch dann entdeckte er ein weiteres Talent: das Schreiben. Anfang 2015 legte der Mann, der vor allem durch seine Zusammenarbeit mit dem norwegischen Saxofonisten Jan Garbarek bekannt wurde, seine Autobiografie „Résumé – Eine deutsche Jazz-Geschichte“ vor.

Aus diesem gleichermaßen humorvollen wie spannenden Zeugnis westdeutscher Jazzhistorie liest Weber am Freitag, 27. Oktober, um 19 Uhr in der Neuwieder StadtBibliothek im Historischen Rathaus. Bibliotheksleiterin Barbara Lippok ist sich sicher: „Eine Woche vor dem Neuwieder Jazzfest ist das eine einmalige Gelegenheit, den Meisterbassisten  einmal persönlich zu erleben.“ Weiterlesen

21. September 2017to5. Oktober 2017

Interkulturelle Woche bietet Schulungen, Austausch und Filmabende

Neuwied (red). Auch die zweite Woche der Interkulturellen Wochen 2017 in Stadt und Kreis Neuwied versucht mit ihrem vielfältigen Angebot Rassismus entgegen zu wirken und Toleranz aufzubauen.

Die Veranstaltung „Interkulturelle Kompetenz – Multiplikatoren Schulung“ am Donnerstag, 21. September, von 9 bis 16.30 Uhr richtet sich an Menschen, die aktiv mit Migranten und Flüchtlingen arbeiten. Referentin im Mehrgenerationenhaus Neuwied ist Olga Knaus vom Caritasverband.

Interkulturelle Begegnungsmöglichkeiten für Frauen aller Nationen, Kulturen und Altersgruppen bietet das Erzählcafé am gleichen Tag von 14.30 bis 16.30 Uhr in der Altentagesstätte Neuwied-Torney, Torneystraße 64a. Weiterlesen

30. September 2017
18:30

Wieder im Big House: Shout loud!

Neuwied (red). Sie ist wieder zurück: die Veranstaltungsreihe Shout loud! Nach über einem Jahr Pause wegen Umzug in das neue Jugendzentrum lädt das Team des Neuwieder Big House am 30. September erstmals zu der bekannten Metal-Veranstaltung in die neuen Räumlichkeiten ein. Organisiert wird das Konzert schon zum siebten Mal von Florian Hilger vom regionalen Musikmagazin Shout Loud gemeinsam mit den Mitarbeitern des städtischen Jugendzentrums.

Zu dieser Ausgabe ist es dem Team gelungen, fünf regional und überregional bekannte Bands der härteren Gangart im Big House auf die Bühne zu bringen. Hauptact der Veranstaltung ist die Band „A Traitor Like Judas“, die extra aus Braunschweig anreisen, um dem Publikum in der Deichstadt einzuheizen. Außerdem spielen die im Kreis sehr bekannten und beliebten „Their Decay“ und „Trvmmer“ so wie „Ich Bin Vbik“ und „The Fallen Grace“, die beide nach längerer Pause wieder auf der Bühne stehen. Weiterlesen

1. Oktober 2017
15:00

Eine Führung durch Schloss Monrepos bringt Besuchern die Geschichte dieses Ortes näher. (Foto: Stadt Neuwied)

Neuwied (red). Monrepos: Oberhalb des Neuwieder Stadtteils Segendorf liegt dieses von Wald umrandete Kleinod, das eines der beliebtesten Naherholungsziele in der näheren Umgebung ist. Dort stand einst die gleichnamige Sommerresidenz des Neuwieder Fürstenhauses, heute lockt das „Schloss der Forscher“ genannte „Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution“ viele Besucher an.

Bei einer  heimatkundlichen Führung am Sonntag, 1. Oktober, 15 Uhr, tauchen die Teilnehmer ein in die wechselvolle Geschichte des Fürstenhauses zu Wied, eines der ältesten Adelsgeschlechter Deutschlands. Baudenkmäler, Erinnerungsstätten und Wirtschaftsgebäude, entstanden im Zeitraum zwischen 1757 und 1767, lassen sich bei der geführten Tour auf Schritt und Tritt entdecken, lassen so Historie lebendig werden. Treffpunkt ist der Parkplatz Monrepos. Erwachsene zahlen für die Führung 4 Euro, 6- bis 14-Jährige 2 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen, auch zu individuellen Führungen, gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Neuwied, Telefon 02631/802 5555; E-Mail: tourist-information@neuwied.de. Einen Überblick über alle angebotenen Führungen gibt es im Internet unter http://www.neuwied.de/stadtfuehrungen.html

24. Februar 2014
17:00to19:00

Neuwied. (red) Narrentreiben, Bastelspaß und Schnitzeljagd: Schon seit einiger Zeit bietet das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied im katholischen Gemeindehaus Gladbach an der Marienkirche einen Kindertreff an, der jeden Montag von 17 bis 19 Uhr für Grundschüler geöffnet ist. Für den Nachwuchs gibt es Gesellschaftsspiele, Kicker, Billard, Bastelaktionen und Spiele in der Turnhalle. Betreut wird der Treff von pädagogisch geschulten Mitarbeitern.

In den nächsten Wochen erwarten besondere Aktionen die jugendlichen Gäste. Am Montag, 24. Februar, startet der Kindertreff Gladbach von 17 bis 19 Uhr in die Karnevalssession. Tolle Bastelarbeiten für Ostern können die Mädchen und Jungs am Samstag, 12. April, von 10.30 bis 13 Uhr anfertigen. Wer hier teilnehmen möchte, sollte sich vorher anmelden bei Tanja Buchmann, Telefon 02631 802172 oder 802170, kijub@neuwied.de. Kosten: 3 Euro.

Im Mai lädt das Kinder- und Jugendbüro zu einer Schnitzeljagd durch Gladbach ein, und zwar am Samstag, 3. Mai, von 14 bis 16 Uhr. Auch hier ist eine Anmeldung erforderlich. Kosten: 2 Euro.

25. Februar 2014
15:00to17:00

Neuwied. (red) Der offene und kostenlose Spieletreff Neuwied-Feldkirchen ist für Kinder ab sechs Jahren jeden Dienstag innerhalb der Schulzeit (15 bis 17 Uhr) eine beliebte Abwechslung. Für jeden letzten Termin im Monat überlegen sich die Mitarbeiter des städtischen Kinder- und Jugendbüros eine ganz besondere Veranstaltung. Im Januar trafen sie direkt ins Schwarze. 34 Kinder verfolgten in den Räumen des Treffs in der Hans-Christian-Andersen Straße gespannt den Zeichentrickfilm „Arrietty – die wundersame Welt der Borger“. Der Film handelt von den verschiedenen Facetten der Freundschaft, und die Kinder waren bei der kurzen Filmnachbesprechung noch immer von der Geschichte und den liebevollen Zeichnungen verzaubert.

Nächster Höhepunkt ist am 25. Februar „Schlag den Betreuer – ein Wettkampf gegen die Betreuer“. Das Jahresprogramm ist vor Ort erhältlich sowie unter www.kijub-neuwied.de einsehbar. Weitere Infos gibt es direkt beim Kinder- und Jugendbüro Neuwied, Eva Falkenburg, Pfarrstraße 8, Neuwied, Tel. 02631 802 176, efalkenb@neuwied.de.

Mit einem neuen Logo wirbt die Stadt Neuwied und heißt ihre Besucher willkommen. (Fotos: Stadt Neuwied)

Mit einem neuen Logo wirbt die Stadt Neuwied und heißt ihre Besucher willkommen. (Fotos: Stadt Neuwied)

Neuwied. (red) Frischer, moderner, lebendiger. Die Stadt Neuwied präsentiert sich in neuem Outfit. Anlass, den optischen Auftritt der Stadt zu überarbeiten, ist der Rheinland-Pfalz-Tag im Juli, zu dem Neuwied zwei- bis dreihunderttausend Gäste erwartet Das Corporate Design (CD) soll aber nicht etwa nur an dem Landesfest-Wochenende wirken, sondern auch in der Zeit danach die Stadt überzeugend in Szene setzen.

Von dem neuen Erscheinungsbild verspricht sich Oberbürgermeister Nikolaus Roth eine klare und starke Positionierung der Stadt Neuwied nach außen. „Gleichzeitig“, so fügt er hinzu, „möchten wir nach innen wirken und die Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit der Stadt fördern“.

Weiterlesen

20. Februar 2014
14:30to16:30

Neuwied. (red) Beim musikalischen Kaffeekränzchen treffen sich am Donnerstag, 20. Februar, 14:30 bis 16:30 Uhr im Josef-Ecker-Stift, Erlenweg 42, 56564 Neuwied, Sangesfreudige aller Generationen. Und jeder weiß, singen ist gut fürs Herz, gemeinsames Singen ganz besonders. Zudem wird geplaudert, gelauscht, gewünscht, geschlemmt und vorgetragen. Unter der musikalischen Leitung von Egon Kirchner am Klavier wird alles gesungen, was Spaß macht. Für den geselligen Rahmen sorgen Margret Günster und Roswitha Klein. Versüßt wird das Kaffeekränzchen mit selbstgebackenem Kuchen. Die Teilnahme ist kostenlos. Information und Anmeldung: Josef-Ecker-Stift, Telefon 0 26 31-83 73 0.

19. Februar 2014
09:00to12:00

Neuwied. (red) Am Mittwoch, 19. Februar, haben Interessierte die Möglichkeit von 9 bis 12 Uhr in die “Facebook-Welt“ reinzuschnuppern. Information und Anmeldung: Mehrgenerationenhaus Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Straße 5, 56564 Neuwied Telefon 02631 344596 E-Mail mgh@fbs-neuwied.de.

Das dreistündige Seminar richtet sich an ältere Menschen, die bereits etwas von Social Networks gehört haben, allerdings nicht genau wissen, was es damit auf sich hat. Sie können hier am Beispiel von Facebook erste Schritte ersehen, wie man sich ein Nutzerkonto einrichten und sich in der Communitiy bewegen könnte. Darüber hinaus wird sich das Seminar umfassend den Themen Vor- und Nachteile bis hin zu regelrechten „Gefahren“ widmen, die in Facebook lauern könnten.

Grund- oder erweiterte Kenntnisse in der Internetanwendung, Postfachnutzung, eine eigene E-Mail Adresse sowie die Bereitschaft, sich als Facebook-Nutzer registrieren zu wollen, sind unbedingt erforderlich.

17. Februar 2014
16:00to18:00

Neuwied. (red) Der Gesprächskreis für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs, Angehörige und Interessierte trifft sich jeden dritten Montag im Monat um 16:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus (MGH). Der nächste Termin ist am Montag, 17. Februar, 16 bis 18 Uhr. Information und Anmeldung: Mehrgenerationenhaus Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Straße 5, 56564 Neuwied Telefon 0 26 31-34 45 96, E-Mail: mgh@fbs-neuwied.de.

Anzeigen

Terminkalender
Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC
Archiv

Werbung



Grafikstudio Scheck



Haag Medien

Werbung auf @propos
@propos bietet interessierten Anzeigenkunden vielfältige Möglichkeiten, für ihr Unternehmen und ihre Produkte bzw. Dienstleistungen zu werben. Die aktuellen Mediadaten mit Konditionen und Preisen für eine Werbeanzeige können hier heruntergeladen werden.
Fragen werden gerne beantwortet unter werbung@a-pro-pos.info oder per Telefon unter 02608-944581.
Blog Traffic

Pages

Pages|Hits |Unique

  • Last 24 hours: 0
  • Last 7 days: 0
  • Last 30 days: 4.126
  • Online now: 0