Das regionale Internet-Magazin
Bemerkenswert
  • Bemerkenswerte Leserbriefe in der britischen Zeitung "The Guardian" machen derzeit im Netz die Runde. Hier die übersetzten Texte: "Keine Frau… Mehr …

Polizeiinspektion Hachenburg

Hachenburg. (red) In den vergangenen Wochen kam es auf den Friedhöfen von Höchstenbach, Merkelbach, Stockhausen-Illfurth und Bad Marienberg-Langenbach zu Diebstählen von Grableuchten, Grabfiguren und Grabvasen. In den Waldgebieten von Merkelbach und Alpenrod wurden in den vergangenen Tagen die auf den angefügten Bildern abgebildeten zwei Grablampen und eine Grabvase aufgefunden, welche vermutlich aus den vorgenannten Diebstählen stammen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den abgebildeten Gegenständen machen können. Mögliche Eigentümer können sich unter der Telefonnummer 0 26 62/95 58 0 an die Polizei Hachenburg wenden.

Die Polizei rät dazu, Verdacht zu schöpfen, wenn sich unbekannte Personen auffällig an örtlichen Objekten und abgestellten Fahrzeugen umsehen. Zeugen sollten festgestellte Kennzeichen und Personenbeschreibungen, besondere Merkmale dieser Menschen und/oder Ihrer Fahrzeuge schriftlich festhalten. Verdächtige Beobachtungen sollten umgehend der Polizei über Notruf „110“ mitgeteilt werden, denn in vielen Fällen gelingt es der Polizei nur gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, Straftaten aufzuklären.
Unter www.polizeiberatung.de erläutert die Polizei, wie Diebe rechtzeitig ausgebremst werden können.

Diebesgut von diversen Friedhöfen im Raum Hachenburg. (Fotos: Polizei)

Diebesgut von diversen Friedhöfen im Raum Hachenburg. (Fotos: Polizei)

Mörlen. (red) Ein 33-jähriger Mofafahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Dienstag (12. November) gegen 5.17 Uhr in der Gemarkung Mörlen, Kreisstraße 26, nach Angaben der Polizei tödlich verletzt. Ein 42-jähriger PKW-Fahrer, ein 61-jähriger PKW-Fahrer und ein 33-jähriger PKW-Fahrer befuhren demnach hintereinander die K 26 aus Richtung Mörlen kommend in Richtung Kirburg. Der 33-jährige PKW-Fahrer wollte die beiden vor ihm fahrenden PKW überholen, übersah dabei nach Vermutungen der Polizei den entgegenkommenden Mofafahrer und stieß frontal mit diesem zusammen. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab, der Mofafahrer wurde rund 20 Meter von seinem Zweirad weggeschleudert und zog sich hierbei tödliche Verletzungen zu. Weiterlesen

Hof. (red) Am Mittwoch (13. November), ereignete sich laut Polizei gegen 6.20 Uhr in der Gemarkung Hof, Kreisstraße 36, ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 32-jährige Busfahrerin befuhr mit ihrem leeren Schulbus die K 36 aus Richtung Hof kommend in Richtung Oberroßbach. Aufgrund von Unachtsamkeit, so die Polizei, kam die Fahrzeugführerin nach rechts von der Fahrbahn ab und verlor auf der weichen Bankette die Kontrolle über den Bus. Der Bus kippte im Straßengraben auf die rechte Fahrzeugseite und blieb liegen. Aufgrund von austretenden Betriebsstoffen waren rund 35 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Hof und Bad Marienberg an der Unfallstelle im Einsatz. Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden auf rund 5300 Euro.

Hachenburg. (red) Zwischen Donnerstag, 31. Oktober, 17:30 Uhr, und Freitag, 1. November, 14 Uhr, nutzen bislang unbekannte Täter laut Polizei die Abwesenheit der Bewohner eines Anwesens in der Hachenburger Graf von Stauffenberg Straße, um gewaltsam in das Gebäude einzudringen und offenbar nach Wertgegenständen zu suchen. Nach ersten Ermittlungen wurden sie nicht fündig und entfernten sich ohne Beute vom Tatort. Die Polizeiinspektion in Hachenburg bittet um Zeugenhinweise unter 0 26 62 / 95 58 0.

Höchstenbach. (red) Zwischen Donnerstag, 31. Oktober, 19 Uhr, und Freitag, 1. November, 10:30 Uhr, wurden nach Angaben der Polizei zirka 30 Metallgrablampen von Gräbern des Höchstenbacher Friedhofs von unbekannten Tätern entwendet. Die Polizeiinspektion Hachenburg bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 0 26 62 /95 58 0

Hachenburg. (red) Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls, bei dem am Donnerstag (31. Oktober) 12:20 Uhr und 12:50 Uhr auf dem Parkplatz des LIDL-Einkaufsmarktes (Koblenzer Straße) in Hachenburg ein abgestellter BMW vermutlich beim Ein- oder Ausparken von einem anderen Fahrzeug beschädigt wurde. Nach Angaben der Polizei könnte es sich dabei um ein blaues Fahrzeug handeln. Hinweise  unter Telefonnummer 0 26 62 /95 58 0.

Mudenbach. Jugendliche Täter vermutet die Polizei hinter Schmierereien mit schwarzer Farbe, die am vergangenen Donnerstag (25. März) zwischen 17 bis 23 Uhr an den beiden Altglascontainern am Festplatz in Mudenbach hinterlassen wurden . Nach Angaben von Anwohnern treibt eine Gruppe Jugendlicher seit einiger Zeit in Mudenbach ihr „Unwesen“. Die Polizei bittet um Hinweise unter 0 26 62/95 58 0.

Hachenburg. Unbekannte bohrten nach Angaben der Polizei in der Nacht zum vergangenen Freitag (26. März) das Zylinderschlosses der Eingangstür eines Schmuckgeschäftes in der Friedrichstraße auf, drangen in das Gebäude ein und entwendeten den ausgelegten, erheblichen Warenbestand an Modeschmuck.

Weiterlesen

Unnau. Unbekannte Täter brachen in Unnau, Bahnhofstraße, in der Nacht von Sonntag (21. März), 22 Uhr, und Montag (22. März), 7:30 Uhr, das Türschloss eines PKW BMW auf. Der Versuch, den PKW zu starten, scheiterte laut Polizei jedoch. Die Täter verschwanden unverrichteter Dinge. Hinweise: 0 26 62-95 58 0.

Hachenburg. Zwischen Freitag (19. März), 19 Uhr, und Montag (22. März), 6.45 Uhr, gelangten unbekannte Täter auf bislang nicht geklärte Weise in die Räumlichkeiten der Graf-Heinrich-Realschule in Hachenburg. Dort nahmen sie zwei Feuerlöscher von der Wand und entleerten diese in den Fluren. Der feine Schaum verteilte sich im größten Teil des Gebäudes, das nun von einer Fachfirma gereinigt werden muss. Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Hachenburg, Telefon: 0 26 62-95 58 0.

Langenbach bei Kirburg. Unbekannte Dieseldiebe haben erneut zugeschlagen. Nach Polizeiangaben brachen sie zwischen Freitag (19. März), 20 Uhr, und Montag (22. März), 3 Uhr auf dem Gelände eines Sägewerks die Tankdeckel dreier dort abgestellter LKW auf und zapften den Dieseltreibstoff ab. Die Polizei bittet die Bevölkerung, vor allem im Bereich von Baustellen oder bekannten Firmen mit LKW/Diesellagern besonderes Augenmerk walten zu lassen und bei verdächtigen Wahrnehmungen jederzeit umgehend die Polizei in Hachenburg zu informieren. Die Polizeiinspektion ist Tag und Nacht unter der Rufnummer 0 26 62-95 58 0 oder bei akuten Fällen über die 110 zu erreichen.

Anzeigen

Terminkalender
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031EC
Archiv

Werbung



Grafikstudio Scheck



Haag Medien

Werbung auf @propos
@propos bietet interessierten Anzeigenkunden vielfältige Möglichkeiten, für ihr Unternehmen und ihre Produkte bzw. Dienstleistungen zu werben. Die aktuellen Mediadaten mit Konditionen und Preisen für eine Werbeanzeige können hier heruntergeladen werden.
Fragen werden gerne beantwortet unter werbung@a-pro-pos.info oder per Telefon unter 02608-944581.
Blog Traffic

Pages

Pages|Hits |Unique

  • Last 24 hours: 708
  • Last 7 days: 4.221
  • Last 30 days: 18.964
  • Online now: 5