Das regionale Internet-Portal
Veranstaltung

Keine Veranstaltungen gefunden.

Bemerkenswert
  • Bemerkenswerte Leserbriefe in der britischen Zeitung "The Guardian" machen derzeit im Netz die Runde. Hier die übersetzten Texte: "Keine Frau… Mehr …

Ihre Sicherheit im Netz
IP-Check
Anonym surfen mit JonDonym!
Für die Landräte Achim Schwickert, Westerwaldkreis, Michael Lieber, Altenkirchen, und Rainer Kaul, Neuwied, (von links) ist die erste gemeinsame Wirtschaftsinfo ein weiteres positives Ergebnis der guten Zusammenarbeit über Kreisgrenzen hinweg.

Für die Landräte Achim Schwickert, Westerwaldkreis, Michael Lieber, Altenkirchen, und Rainer Kaul, Neuwied, (von links) ist die erste gemeinsame Wirtschaftsinfo ein weiteres positives Ergebnis der guten Zusammenarbeit über Kreisgrenzen hinweg.

Westerwaldkreis. Die noch junge Kooperation der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis wird mit einem Gemeinschaftsprojekt erweitert: Gab es bisher eigenständige Publikationen der jeweiligen Wirtschaftsförderungsgesellschaften für und aus der heimischen Wirtschaft, zeigen die Akteure mit ihrer ersten Wirtschaftsinfo, dass es auch gemeinsam geht. Auf zwölf Seiten berichten Landräte und Wirtschaftsförderer über gemeinsame Projekte und Zielsetzungen, informieren über aktuelle Förderprogramme und Zukunftsthemen der Wirtschaftsregion im nördlichen Rheinland-Pfalz. Das mit Unterstützung des Landes und der Europäischen Union in diesem Jahr gestartete Innovationscluster Metall & Keramik informiert gleich über zwei Seiten in der Erstausgabe der Wirtschaftsinfo Westerwald über Details der Gemeinschaftsaufgabe. „Gemeinsam sind wir stärker“, unter diesem Motto sprechen sich die Landräte Michael Lieber, Landkreis Altenkirchen, Rainer Kaul, Landkreis Neuwied und Achim Schwickert, Westerwaldkreis, für eine Fortsetzung der bisher schon sehr erfolgreichen Kooperation auf den verschiedensten Gebieten aus. Die Landräte und ihre Wirtschaftsförderer bauen dabei auf ein solides und erfolgreiches Fundament wie den zwischenzeitlich sehr beliebten Westerwaldsteig, den Westerwälder Bläsersommer, die erfolgreiche Regionalkampagne „Kräuterwind“ oder die ersten Westerwälder Holztage.

Für die Wirtschaftsförderer bedeutet die gemeinsame Wirtschaftsinfo eine bessere Platzierung der Region und eine deutlich höhere Wahrnehmung über den geografischen Westerwald hinaus. „Die Wirtschaftsinfo ist Standortwerbung für die gesamte Region“, so die Initiatoren. Die Auflage der ersten Wirtschaftsinfo beträgt 10.000 Exemplare, die in diesen Tagen an Unternehmen, Wirtschaftsinstitutionen und Interessierte in den drei Landkreisen verschickt wird. In Zukunft wollen die Wirtschaftsförderer im nördlichen Rheinland-Pfalz über ihre gemeinsame Wirtschaftsinfo immer wieder über und aus dem Wirtschaftsstandort berichten. Die Wirtschaftsinfo kann auch per e-Mail angefordert werden unter E-Mail ww@wfg-ww.de / info@mfg-neuwied.de /info@wfg-kreis-ak.de.

Print Friendly, PDF & Email

Anzeigen

Archiv

Werbung



Grafikstudio Scheck



Haag Medien

Werbung auf @propos
@propos bietet interessierten Anzeigenkunden vielfältige Möglichkeiten, für ihr Unternehmen und ihre Produkte bzw. Dienstleistungen zu werben. Die aktuellen Mediadaten mit Konditionen und Preisen für eine Werbeanzeige können hier heruntergeladen werden.
Fragen werden gerne beantwortet unter werbung@a-pro-pos.info oder per Telefon unter 02608-944581.