Das regionale Internet-Magazin

Agentur für Arbeit Montabaur

Montabaur. (red) Rund um die Weihnachtsfeiertage gelten vielerorts geänderte Öffnungszeiten. Das ist auch bei der Agentur für Arbeit Montabaur und den Jobcentern Westerwald und Rhein-Lahn mit ihren Geschäftsstellen so: Sie bleiben an Heiligabend und Silvester geschlossen. Am Freitag, 27. Dezember, gelten überall die üblichen Öffnungszeiten. Telefonisch sind Arbeitsagentur und Jobcenter an den beiden Werktagen „zwischen den Jahren“ wie gewohnt erreichbar.

Übersicht Arbeitsmarkt Oktober 2013 im Bezirk der Arbeitsagentur Montabaur. (Grafiken: Agentur für Arbeit)

Übersicht Arbeitsmarkt Oktober 2013 im Bezirk der Arbeitsagentur Montabaur. (Grafiken: Agentur für Arbeit)

Montabaur. (red) Spätsommerlich mild und überwiegend freundlich: Passend zum Herbstwetter hat sich nach Angaben der Agentur für Arbeit Montabaur der heimische Arbeitsmarkt im Oktober präsentiert. Nach dem kräftigen Rückgang im September sei die Zahl der Menschen ohne Job nun nochmals gesunken, allerdings deutlich schwächer.

Aktuell sind demnach im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur (Westerwald- und Rhein-Lahn-Kreis) 6.810 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet; laut Agentur sind das 114 weniger als im Vormonat, jedoch 530 mehr als vor einem Jahr. Im Monatsverlauf ging die Quote um 0,1 Punkte zurück und liegt nun bei 3,9 Prozent. Im Oktober 2012 waren „historisch niedrige“ 3,6 Prozent errechnet worden.

Im Rhein-Lahn-Kreis sind 2.621 Arbeitslose gemeldet – 33 weniger als im September. Hier bleibt die Quote bei 4,1 Prozent. Gegenüber dem Oktober vergangenen Jahres gibt es einen Anstieg um genau 100 Personen. Damals lag die Arbeitslosenquote 0,2 Prozent unter dem heutigen Wert. Weiterlesen

Region. „Arbeiten und leben im Ausland“: Zu diesem Thema informiert die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit regelmäßig im Montabaurer Berufsinformationszentrum (BiZ), Tonnerrestraße 1. Nächster Termin ist Mittwoch, 7. April. Die Interessenten treffen sich um 10 Uhr im Gruppenraum, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Dr. Maria Troniak beantwortet grundlegende Fragen zu Informationsquellen, Stellenbörsen, gesetzlichen Bedingungen, Bewerbungen usw. Angesprochen sind alle, die (vielleicht) den Sprung ins Ausland wagen.

Region. Wer Arbeitslosengeld II (Alg II) oder Sozialgeld erhält, kann Zusatzbeiträge zur Krankenkasse von der ARGE erstattet bekommen, wenn der Wechsel zu einer Kasse ohne Zusatzbeitrag eine besondere Härte darstellt. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn die bisherige Krankenkasse spezielle erforderliche Behandlungsformen anbietet, Anwartschaftszeiten für Prämienzahlungen verloren gehen oder der Leistungsbezug in absehbarer Zeit beendet wird. Darauf weisen die Agentur für Arbeit Montabaur und die beiden ARGEN Rhein-Lahn und Westerwald hin. Weiterlesen

Das "Büffeln" geht nach Schulabschluss für Auszubildende erst mal weiter. Bei Problemen in der Berufsschule gibt es aber wirksame Hilfe von der Agentur für Arbeit.

Das "Büffeln" geht nach Schulabschluss für Auszubildende erst mal weiter. Bei Problemen in der Berufsschule gibt es aber wirksame Hilfe von der Agentur für Arbeit.

Region. Mancher Auszubildende ist fit in der betrieblichen Praxis, aber in der Berufsschule hapert es. Nicht nur in diesem Fall können ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) Defizite ausbügeln – und: Dieser „Stützunterricht“ wird von der Agentur für Arbeit bezahlt.

Bei dem einen oder anderen Schulabgänger herrscht zunächst ungetrübte Freude, dass sie die Schule verlassen können, war sie doch nie so richtig „ihr Ding“. Mit dem Abschlusszeugnis in der Tasche und mit der gewünschten Ausbildungsstelle sind viele der Meinung, das Lernen habe nun ein Ende. Sie bemerken aber schnell, dass dies ein Trugschluss ist. Denn neben der praktischen Arbeit im Betrieb, die manchen wirklich begeistert und die viele mühelos meistern, gibt es ja noch die Berufsschule mit solch „unattraktiven“ Fächern wie Mathe und Wirtschaftslehre. Damit stehen diese Auszubildenden dann wieder „auf Kriegsfuß“. Weiterlesen

Agentur für Arbeit in Montabaur.

Montabaur. Der Winter ist noch nicht zu Ende, aber der Schnee ist heftig geschmolzen: Diese Einschätzung gilt nicht nur für das Wetter – auch für den regionalen Arbeitsmarkt wird Tauwetter erwartet. Zwar stieg die Zahl der Erwerbslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur auf über 10.000 an und liegt nun bei 10.029. Der Anstieg gegenüber Januar fiel jedoch mit 252 nach Einschätzung der Agentur moderat aus. Die Quote kletterte von 5,7 auf 5,8 Prozent.

„Die Zahlen sind und bleiben zu hoch: Jeder Mensch, der einen Job braucht und keinen Job hat, ist einer zuviel“, sagt Agenturleiterin Heike Strack. „Seit einem Jahr fallen Vergleiche mit dem Vorjahresmonat negativ aus. So hat unsere Region derzeit etwa 450 Arbeitslose mehr als im Februar 2009, als die Quote bei 5,6 Prozent lag. Fakt ist aber auch, dass wir bislang besser durch die Wirtschaftskrise gekommen sind als befürchtet.“

Im Westerwald sind derzeit 6407 Menschen ohne Beschäftigung – 133 mehr als im Januar und 411 mehr als vor einem Jahr. Die Quote kletterte innerhalb des vergangenen Monats von 5,8 auf 5,9 Prozent und ist jetzt 0,3 Punkte höher als im Februar 2009. Der Rhein-Lahn-Kreis hat mit 5,6 Prozent bereits wieder die Vorjahresquote erreicht. Mit 3622 Erwerbslosen werden lediglich 38 mehr gezählt als im Februar 2009. Gegenüber Januar stieg die Zahl im Nachbarkreis um 119, die Quote um 0,2 Punkte. Weiterlesen

Westerwaldkreis. Ganz sicher ist die Reihe „…und donnerstags ins BiZ“, die das Berufsinformationszentrum jedes Jahr neu auflegt, ein Erfolgsmodell, meint die Agentur für Arbeit in Montabaur. Die Vorträge seien durchweg gut besucht, und viele Menschen bekommen Tipps und Ratschläge zur beruflichen (Neu)Orientierung.

Ganz sicher heißt auch die Auftakt-Veranstaltung 2010. Einstellungsberater von Polizei, Bundespolizei, Zoll und Bundeswehr informieren am 18. Februar ab 13 Uhr über Berufe in Uniform und Zivil. Einen zweiten Termin zu diesem Thema gibt es am 6. Mai zur selben Uhrzeit. Weiterlesen

Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur. (Grafiken: Agentur für Arbeit Montabaur)

Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur. (Grafiken: Agentur für Arbeit Montabaur)

Westerwaldkreis. Die sommerliche Entspannung am heimischen Arbeitsmarkt fällt in diesem Jahr aus. Das ist die schlechte Nachricht. Aber es gibt nach Ansicht der Agentur für Arbeit in Montabaur auch eine gute: Trotz der Wirtschaftskrise sei derzeit allenfalls ein leichter Anstieg der Erwerbslosigkeit zu verzeichnen, interpretiert die Agentur die jetzt vorgelegten Zahlen zur Arbeitslosigkeit im August. Die Zahl der Menschen ohne Job ist demnach seit vier Monaten fast gleich geblieben. 9489 Personen ohne Beschäftigung weist die Statistik für den Monat August im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur aus – das sind 33 mehr als im Juli.

Auf die Quote wirkt sich dies nicht aus; sie bleibt bei 5,5 Prozent. Sehr deutlich jedoch hat sich die Lage gegenüber dem Vorjahr verschlechtert: Damals lag die Quote bei 4,4 Prozent und es gab 1952 Arbeitslose weniger als heute. Das bedeutet, dass die Erwerbslosigkeit innerhalb von zwölf Monaten um fast 26 Prozent zugenommen hat.

Dabei verlief die Entwicklung in den beiden Landkreisen des Agenturbezirks unterschiedlich. Im August 2008, als die Zeichen noch auf Aufschwung standen, lagen der Westerwald- und der Rhein-Lahn-Kreis mit Arbeitslosenquoten von 4,4 und 4,5 Prozent dicht beieinander. Inzwischen ist die Quote im Westerwald mit 5,9 einen ganzen Prozentpunkt höher als die der Nachbarn. Im bevölkerungsreicheren Teil des Bezirks sind aktuell 6335 Menschen ohne Beschäftigung – 1674 mehr als vor einem Jahr, im Rhein-Lahn-Kreis 3154 – das sind 278 mehr als im August 2008. Weiterlesen

Westerwaldkreis. Sie sind zuverlässig, gelassen, realistisch und krisenfest: Diese Eigenschaften bescheinigen Studien älteren Arbeitnehmern. An die weiblichen unter ihnen richtet sich die nächste Veranstaltung der Reihe „BiZ&Donna“ unter dem Titel: „50 plus. Frauen – Chancen durch Lebenserfahrung“. Der demographische Wandel und der zunehmende Bedarf an Fachkräften führen dazu, dass der Marktwert dieser „Generation 50 plus“ steigt. Auch und gerade Frauen sollten ihre Kompetenzen und Erfahrungen gegenüber potenziellen Arbeitgebern gut vermarkten. Wie das funktioniert, erklärt Anke Hoffmann, Gründerin und Gesell-schafterin der trigon Beratungsgesellschaft, am Dienstag, 8. September, ab 14 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) Montabaur, Tonnerrestraße 1.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; für diesen Termin wird ausnahmsweise keine Kinderbetreuung angeboten. Infos gibt´s bei Dorothea Samson, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Telefon 02602/123-750. Auch das Biz-Team erteilt gerne Auskunft: 02602/123-256.

Montabaur. Der Verlust des Jobs trifft die meisten Menschen als schwerer Schlag – finanziell wie emotional. Umso wichtiger ist es, bei drohender oder erfolgter Kündigung nicht in Lethargie zu versinken, sondern sofort aktiv zu werden und eine neue Perspektive zu suchen. Darauf weist die Agentur für Arbeit Montabaur hin: „Wer (noch) eine Beschäftigung hat, findet erfahrungsgemäß leichter eine neue Stelle als jemand, der bereits arbeitslos ist“, erklärt Elmar Wagner, Geschäftsführer operativ der Agentur. Er rät allen gekündigten Arbeitnehmern, sich unverzüglich an die Arbeitsagentur zu wenden. Hier bekommen sie sämtliche notwendigen Infos und dazu Vermittlungsvorschläge – alles mit dem Ziel, Arbeitslosigkeit möglichst zu vermeiden. Weiterlesen

Anzeigen

Terminkalender
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Archiv

Werbung



Grafikstudio Scheck



Haag Medien

Werbung auf @propos
@propos bietet interessierten Anzeigenkunden vielfältige Möglichkeiten, für ihr Unternehmen und ihre Produkte bzw. Dienstleistungen zu werben. Die aktuellen Mediadaten mit Konditionen und Preisen für eine Werbeanzeige können hier heruntergeladen werden.
Fragen werden gerne beantwortet unter werbung@a-pro-pos.info oder per Telefon unter 02608-944581.
Blog Traffic

Pages

Pages|Hits |Unique

  • Last 24 hours: 0
  • Last 7 days: 0
  • Last 30 days: 0
  • Online now: 0